A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
zurück

editManager | Erweiterter Datenimport

Wenn doppelt nicht besser hält

Da beim Datenimport in cobra vorhandene Adressen bislang nicht aktualisiert werden konnten, stand der Anwender vor dem Problem: Gleiche Adressen einfügen und Dubletten schaffen? Oder auf den Import verzichten und später mit unvollständigen oder unzuverlässigen Kundendaten arbeiten? Meist wurde zunächst alles übertragen und Dubletten anschließend bereinigt. Das geht nun wesentlich komfortabler!

Der editManager professionalisiert den Import von Dateien – Abgleich und Aktualisierung inklusive. Über ein Fieldmapping können die Felder der Quelldatei einfach mit den entsprechenden Spalten in cobra verbunden werden; eine Vorschaufunktion steht zur Verfügung. Auch die Anzahl der zu vergleichenden Felder kann hier konfiguriert werden.

 

 

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Dublettenprüfung

    Während des Importes von Adressen läuft eine Dublettenprüfung - zum Bestand der Adressen selbst und zur Importquelle. So werden auch Dubletten innerhalb der Quelle identifiziert.

    Erkannte Dubletten werden mit den Informationen aus der Importquelle angereichert und dem Redakteur zur Prüfung und Übernahme angeboten.

  • Flexible Dateiformate

    Für den Import werden verschiedene Dateiformate unterstützt, wie z. B. CSV, XLS, XLSX oder XML.

  • Flexibles Mapping

    In einem Mapping können verschiedene Tabellen zum Import ausgewählt und die Felder der Importquelle den Feldern in cobra zugewiesen werden. Dabei stehen verschiedene Optionen zum Überschreiben zur Verfügung.

  • Automatik

    Über den editManager-Dienst ist der Import auch zeitgesteuert und automatisch ausführbar.